MITGLIEDER
IMPRESSUM
KONTAKT

Im Alten- und Pflegeheim, Lina-Oberbäumer-Haus, in Soest wohnen 80 Frauen im Alter zwischen 60 und 100 Jahren, die ihren Lebensabend in größtmöglicher Selbstständigkeit verbringen.

Individuelle Betreuung und Pflege, die auf die persönlichen Bedürfnisse unserer Bewohnerinnen abgestimmt ist, erhält und fördert diese Selbstständigkeit. So unterstützen und befürworten wir u.a. die Mitbestimmung bei der Pflegeplanung sowie die Gestaltung des Wohnraumes mit eigenen Möbeln.
Aktivierende Pflege, die Förderung der Kommunikation und ein aufmerksames Miteinander sind die Grundlagen einer wirkungsvollen Betreuung von alten Menschen.

Das „Lina-Oberbäumer-Haus“ verfügt über einen modernen, mit qualifizierten Mitarbeiterinnen ausgestatteten Pflegebereich. Fachkenntnisse und Einfühlungsvermögen sind das Fundament für das Leben und Wohnen in diesem Haus.

Pflegefachliche Schwerpunkte des Lina-Oberbäumer-Hauses sind die Versorgung der Schwerkranken und Sterbenden auf der Basis der Palliative Care sowie die Betreuung von Frauen mit Erkrankungen aus dem dementiellen Formenkreis (Demenz, Alzheimer, etc.). Sechs Pflege-Fachkräfte und zwei Pflege-Assistentinnen haben eine Zusatzqualifikation in Palliative Care absolviert.

Ausstattung

Das Lina-Oberbäumer-Haus verfügt über 72 Einzelzimmer mit einer Fläche von ca. 15 qm und 4 Doppelzimmer mit einer Fläche von ca. 25 qm. Jedes Zimmer bietet Kabelanschluss und Telefon-Anschlussmöglichkeit. Sowohl im Zimmer als auch im Bad befinden sich Notrufanlagen. Die Zimmer sind mit einem modernen elektrischen Pflegebett und einem Nachttisch ausgestattet.

Das Gebäude sowie alle Räume sind barrierefrei erreichbar. Auf jeder Etage befindet sich eine geräumige Wohnküche. Das Haus verfügt über Räumlichkeiten für diverse Gruppenaktivitäten und Beschäftigung. Zwei große Balkone (35 und 70 qm) bieten Ausblick auf den Park.
Jede Bewohnerin kann sich nach eigenen Vorstellungen und mit eigenem Mobiliar einrichten.
Alle Zimmer können aber auch möbliert vermietet werden. Das gesamte Haus verfügt über einen zentralen Hausnotruf, die einzelnen Etagen sind über Aufzüge zu erreichen.

Neben Speisesaal und Gemeinschaftswohnzimmern laden eine große Terrasse und ein gepflegter Garten zum Wohlfühlen ein. Andachten, Gottesdienste, Bibelstunden, Aussegnungen verstorbener Bewohnerinnen tragen zum spirituellen Leben im Hause bei. Eine Seelsorgerin steht für Gespräche zur Verfügung. Als zentraler Raum steht eine Kapelle für sakrale und weltliche Veranstaltungen zur Verfügung.

Geselligkeit und Individualität -
für jede ist etwas dabei

Das Alten- und Pflegeheim ist entstanden aus dem Feierabendhaus der Frauenhilfe-Schwestern. Dieses wurde 1951 eingerichtet und war Heimat für pensionierte Frauenhilfeschwestern, die in der Regel nach ihrer Berufstätigkeit aus ihren Dienstwohnungen ausziehen mussten und ihren Lebensabend in schwesterlicher Gemeinschaft verbringen wollten.

Im Jahre 1984 wurde der Neubau des Alten- und Pflegeheimes, benannt nach Lina Oberbäumer, der ersten Oberin der Schwesternschaft, mit einem Festakt als Haus für Frauen eröffnet. Seit 2010 finden durch einen Erweiterungsbau 80 Frauen ein Zuhause im Alten- und Pflegeheim in Soest. Bis 2012 wurden die anderen Teile des Hauses modernisiert.

Eine besonders enge Zusammenarbeit besteht mit dem Fachseminar für Altenpflege in Soest. Der Bereich der tagesstrukturierenden Maßnahmen (ein Arbeitsschwerpunkt im Haus) ist Ausbildungsstätte für die Schülerinnen und Schüler des Fachseminars für Altenpflege.

Weitere Hinweise zur Arbeit der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. im Bereich ProPflege finden Sie unter www.propflege.org, Positionen und aktuelle Informationen zu "Gesundheit" unter www.frauenhilfe-westfalen.de/gesundheit_gentechnologie.php und zu "Inklusion und Teilhabe" unter www.frauenhilfe-westfalen.de/inklusion_teilhabe.php.

 

Alten- und Pflegeheim „Lina-Oberbäumer-Haus“
Feierabendhaus der Schwesternschaft
der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Feldmühlenweg 17
59494 Soest
Tel.: 02921 371-250
e-Mail: info@lina-oberbaeumer-haus.de
Internet: www.lina-oberbaeumer-haus.de