Wir beten für den Frieden

(Oktober 2022)

Wir beten für den Frieden (Oktober 2022)

Tag 230 des Krieges in der Ukraine – und wieder Hoffnungslichter am Feldmühlenweg in Soest. Vor mehr als einem halben Jahr, am 24. Februar 2022, begann die russische Invasion in der Ukraine. Zehntausende Tote und Verletzte auf beiden Seiten, unermessliche Zerstörungen, Massaker an der Zivilbevölkerung, Verschleppungen, Vergewaltigungen und Diebstähle sind die Bilanz der „militärischen Spezialoperation”, wie der Krieg in Russland offiziell genannt wird. Ein Ende der Kämpfe ist nicht in Sicht.

Seit Februar beten die Mitarbeiter*innen der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen - meist am ersten Dienstag im Monat - eine Friedensandacht und stellen Hoffnungslichter auf. Auch im Monat Oktober 2022 kamen mehr als 30 Menschen zum Mahnmal gegen Gewalt am Feldmühlenweg in Soest.

Fenster schließen